Ein GG für Hr. Schäuble

Bei redblog fand ich eine interessante Idee.

Einfach Hr. Schäuble eine Ausgabe von unserem Grundgesetz senden.
Flugs bestellte ich mir auch gleich eine Ausgabe.
Wie es geht? Hier kommts:

Mitmach-Aktion: Ein Grundgesetz für Schäuble

Vor vier Tagen machte Karan den schönen Vorschlag:

Ãœber die Webseite des deutschen Bundestags kann jede(r) bis zu drei Printexemplare des Grundgesetzes kostenlos und portofrei bestellen.

Ich stelle mir gerade vor, wie es ist, wenn alle BürgerInnen der Bundesrepublik das jetzt möglichst bald tun. Zum einen ist es derzeit mehr als angebracht, diese Schrift gründlich durchzulesen und zu verinnerlichen. Zum anderen sollte sie natürlich auch denjenigen zugänglich gemacht werden, die sie noch nicht kennen. Also: ein Exemplar selber lesen. Die anderen beiden weitergeben: am Arbeitsplatz. In der Schule/Uni. Im Cafe. In öffentlichen Verkehrsmitteln. Beim Bäcker. Wo auch immer.

Recht schnell verbreitete sich die Idee über mehrere Blogs. Von Sven kam dann der Hinweis, ein Exemplar des GG an Schäuble zu schicken bzw. schicken zu lassen. Und eines sollte man sich ins Bücherregal stellen, falls noch keines dort rumsteht.

Bundesministerium des Innern
z.Hd. Hr. W. Schäuble
Alt-Moabit 101
10559 Berlin

Natürlich kann man auch anderen Politikern, die sich wie Schäuble mit Ruhm bekleckern, eine Ausgabe schicken.

Zur Bestellung auf den Seiten des Bundestages gehts hier lang

Ein Gedanke zu “Ein GG für Hr. Schäuble

  1. […] mondheim l doc rollinger l teamzille l steuertusse l womlog l fefe l gerdbrunzema l liabase-forum l paxterra l kollitsch l dotbox l schamanca l sianna l macuser-forum l eoraptor l capitalverbrecher l das […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.