OSX: root Passwort freischalten/ändern unter OSX 10.6 Leopard

Nach dem Update von OSX 10.5 auf 10.6 Leopard wurde der root Benutzer deaktiviert. Das merkte ich, als ich bei einem Feuerwehreinsatz das Shell Programm Minicom brauchte. Damit kann z.Bsp. über ein Serielkabel auf eine Firewall oder Appliance aufschalten und das Booten ansehen oder konfigurieren. Dieses Programm benötigt aber root Rechte. Also fluks unter Verzeichnisdienste… doch dieses Programm war nicht mehr im Ordner Dienstprogramme. Gibt es dieses Programm Verzeichnisdienste nicht mehr? Doch…

  • Wechsle unter /System/Library/CoreServices.
  • Starte das Programm Verzeichnisdienste und klicke auf das Schlosssymbol mit anschliessender Authentifizierung.
  • Unter dem Menü „Bearbeiten“ gibt es den Eintrag „root-Benutzer aktivieren“ klicken und das neue Kennwort für root eingeben.
  • Fertig

Auch ist in diesem Menü der Eintrag „root Kennwort ändern“.

Doch geht es auch einfacher. In der Shell „sudo passwd root“ eingeben. Allerdings weis ich mit der ersten Methode, ob der root schon gesetzt ist oder nicht.

Warnung: Das aktivieren des root-Benutzer kann die Sicherheit des OSX gefährden. Nur aktivieren, wenn Sie wissen, was Sie tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.