ich glaubs ja wohl nicht… [brandrede köhler]

da hat doch ein gewisser hr. köhler, was war er noch?
achja, bundespräsident, eine wie ich finde gelungende „brandrede“ gehalten und schon hagelt es kritik.

ich finde kritik ja schon richtig aber solche wie z.b vom SPD-linksaussen schreiner:
„Wenig phantasievoll und zum grössten teil abgestandene kamellen“
… welche er selber nicht schlucken will, weil sie eben noch so top aktuell sind.

oder von ig-metall-chef peters:
„diese rede beinhaltet keine konstuktiven reformvorschläge“
… hallo, gehts noch? soll hr. köhler noch euern job machen? es ist unteranderem auch eure aufgabe konstruktive reformvorschläge mit ein zu bringen!

hier noch dgb-vorsitzender sommer:
„wenn in einer solchen rede begriffe wie mitbestimmung nocht einmal erwähnung finden, dann ist das schon ausdruck eines schweren politischen mangels“
… welche mitbestimmung haben arbeitnehmer in ihrem job? und warum ist das noch so? bitte vor der eigenen haustür kehren!

spd-generalsekretär benneter:
„ich sehe darin eine grosse unterstützung für den bundeskanzler“
.., ja, vielleicht der ruhigen hand. denn auch er hat sein fett wegbekommen.

leider wird dieser gipfel enden wie jeder andere grosser gipfel.
im nirwana (medienereignis). die wichtigen themen werden vertagt oder müssen noch erörtert werden.
im endefekt: viel wirbel um ein bischen…

schade. wann werden die bürger endlich wach?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.