Zerstören um jeden Preis

Heute ist schönes Wetter darum gehe ich mal nicht durch die Tiefgarage, sondern nehme den „offiziellen“ Eingang zu meiner Wohnung. Was sehe ich da? Die Klingelanlage vom Wohnblock ist mit alles mögliche zu gekleistert. Das sieht so eklig aus, das niemand freiwillig da klingeln würde.

Zufällig war die Putzfrau auch gerade im EG und fluchte wie ein Rohrspatz. Absolut verständlich. Warum nur muss man alles und jedes zerstören, ansprayen, etc.?

Ich kann mich noch erinnern, damals so vor 15 Jahren, als in Passau die Rechte ihren, von Polizei nur so eskortierten, Marsch durch die Fussgängerzone jährlich machte. Ja, wir standen dann im Geschäft mit Baseball Schläger bewaffnet um die Randalierer draussen zu halten (der Filialleiter und ich).
Das hatte ja noch etwas von süffisanten Beigeschmack, weil nur die Scheiben von Banken am Schluss eingeworfen waren. Doch hier handelt es sich um eine Klingelanlage, bei welcher man auch noch in den Hof gehen muss.

Vielen Dank auch, seit einer halben Stunde habe ich jetzt Sturmläuten, weil die Putzfrau versucht den Schmodder, was auch immer, wieder ab zu bekommen. *setze heftige Schimpfwörter ein*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.