Meckerecke: Zahlen am Parkautomaten

// Saitre an

Parkautomaten, eine Erfindung der Neuzeit.
Auftrag: Geld kassieren.

Eigentlich keine schlechte Errungenschaft, wäre da nicht der Faktor Mensch. Neulich wieder, Schlange vor dem Automaten. Jeder schiebt den Parkschein ein und muss dann zahlen. Aber wenn Menschen in einer Schlange warten, dann kann dies schon kritisch werden. Wenn dann der Betrag angezeigt wird, wird kurz überlegt: „Ach ja, ich muss ja bezahlen!“

Hecktische oder langsame Suche nach dem Groschengrab wird initiiert. Man kann auch beim besten Willen nicht darauf kommen, das der Automat da vorne von einem Geld haben will. Nee, nee, geht nicht, zu viel um die Ecke gedacht. „Schatz, hast Du Kleingeld?“ Dieser Spruch bringt dann die wartende Menge so richtig zum raunen. Gefühlte 5 Minuten später und sämtliche Verstecke von Kleingeld abgesucht, steckt der Herr der Lage endlich einen Schein in den Slot. Raunzende Menge hinter sich bewußt nimmt er dann triumphierend den Parkschein und Wechselgeld entgegen und weg ist die Familie.

Der nächste am Automat flüstert dann zur besseren Hälfte: „Schatz hast Du Kleingeld?“

Was haben sie gelernt? Nichts, rein gar nichts. Motzen wenn der Vorgänger so lange braucht aber selber ist es nicht die Gehirnwindungen gekrochen, das er vielleicht auch Geld zum bezahlen braucht.

„Weil das ja klar ist, damit rückt der Hauptbahnhof näher an Bayern heran.“ Oder so ähnlich. Nee, nee….

//Satire aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.