Software: google wave – gemischte Gefühle

Bildschirmfoto 2009-10-13 um 20.11.09.pngJetzt konnte ich mal ein paar Stunden mit wave.google.com spielen. Mein Eindruck ist danach gespalten. Mir ist es noch nicht so ganz klar, wo es hingeht. Momentan wird es als Chat Plattform genutzt. Natürlich sind auch nicht so viele „waves“ zu sehen.  

Wave ging von dem Ansatz aus: „Nehmen wir an es gibt keine E-Mail, wie würden wir das heute lösen?“

Doch dies als E-Mail Ersatz zu sehen tue ich mir sehr schwer. Das Ganze befindet sich noch schwer in der Entwicklung. Z.Bsp. sind die Latenzzeiten schon recht lange. Der grüne Punkt (nein, nicht der zum recyceln) welcher anzeigt, ob der Benutzer online ist, fehlt noch. Usw. Es braucht noch Zeit. Auch der Zugang ist noch nicht intuitiv genug. Wann füge ich was wo ein?

Doch gleich zu sagen YAUATWYT (yet another useless application to waste your time) ist verfrüht. Es hat potenzial, definitiv. Es kommt nur darauf an, was die Gemeinschaft (neudeutsch für Community ^^) daraus macht.

Ich freue mich darauf endlich einen eigenen Account zu haben, um noch tiefer einzusteigen. Vielleicht geht mir dann ein Lichtlein auf. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.